Prof. Dr. Holger Preuß :: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
   AktuellTeam | Lehre | ForschungSuche | Kontakt

 

Prof. Dr. Holger Preuß :: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Team
Prof. Dr. Holger Preuß
Juniorprof. Dr.
Christiana Schallhorn
Andreas Runkel
Dr. Mathias Schubert
Dr. Norbert Schütte
Fabio Wagner
Maike Weitzmann
Doktoranden
Ehemalige Mitarbeiter

 


  

Anja Scheu                                                                                                                                       


Name Raum Telefon e-Mail Sprechstunde
Anja Scheu
01- 107
+49 6131 39-20231 ascheu -@- uni-mainz.de Nach Vereinbarung

Anja Scheu Anja Scheu ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Ihr Masterstudium Sportmanagement schloss Anja Scheu 2014 an der SRH Hochschule Heidelberg ab. Von 2007 – 2010 absolvierte sie ihr Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre und war anschließend noch zwei Jahre lang für diverse Projekte in einem Industriekonzern verantwortlich.


Publikationen

Scheu, A., Preuß, H. & Könecke, T. (2019). The Legacy of the Olympic Games: A Review. Journal of Global Sport                                Management, 3(81), 1-22.

Scheu, A. & Preuß, H. (2018).  Residents' perceptions of mega sport event legacies and impacts. The case of the
Hamburg 2024 Olympic bid. German Journal of Exercise and Sport Research, 48(3), pp. 376-386.

Scheu, A. (2017).  NOlympia in Hamburg - Die Wahrnehmung in der Bevölkerung und mögliche Erklärungsansätze zum
Scheitern des Referendums. In J. Förster, A. Hebbel-Seeger, T. Horky & H.-J. Schulke (Hrsg.)., Sport und Stadtentwicklung . 16. Internationaler Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien 2016., pp. 90 - 109. Aachen: Meyer & Meyer.

Kaiser-Jovy, S., Scheu, A. & Greier, K. (2017). Media use, sports activities, and motor fitness in childhood and
              adolescence. Wiener klinische Wochenschrift, 129, pp. 464 - 471.

Scheu, A. & Kaiser, S. (2016).  Das Deutsche Sportabzeichen - Wahrnehmung und Perspektiven. Sciamus - Sport und
Management, (1)  1-14.

Scheu, A., Schubert, M., Könecke, T. & Preuß, H. (2015). Deutscher Spitzensport am Scheideweg? Die verfehlten
Zielvereinbarungen von London und Sotschi in den Medien. In T. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving minds - Crossing Boundaries in Sport Science (p. 237). Hamburg: Feldhaus Verlag.

Scheu A. (2015). Krisendiagnose durch Bilanzanalyse im Profifußball - Eine empirische Analyse. In M. Schnitzer & N.
Schütte (Hrsg.), Book of abstracts zum 5. Internationalen Sportökonomie und -management Symposium. Innsbruck.
Vorträge

2018


2018


2018


2017


2017


2017


2017

19th ISHPES Congress, Münster: Why did residents vote against the 2024 Hamburg Olympic bid? 19.07.2018


18th , Annual Conference of the European Academy of Management (EURAM), Reykjavik (Iceland): The legacy of the Olympic Games: A review. 21.06.2018

22. Jahrestagung des Arbeitskreis Sportökonomie e.V., München: Meinungsbildung zur Spitzensportreform - ein Status Quo zur Berichterstattung in ausgewählten Medien. 25.05.2018

24th International Seminar on Olympic Studies for Postgraduate Students, Olympia (Greece): Managing Olympic Games Legacies - From Planning to Measuring. 12.09.2017

10. Sportwissenschaftliches Olympiaseminar, Olympia (Greece): Zur Legacy Olympischer Spiele - Eine kritische Analyse. 08.09.2017

HHN International Summer School 2017, Epidaurus (Greece): Managing event legacies - challenges and research insights. 24.06.2017

7th Innsbrucker Sportökonomie & -Management Symposium, Innsbruck (Austria): Olimpíadas para quem?  Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und deren Einfluss auf die Lebensqualität der Bewohner. 16.03.2017

201616. Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien, Hamburg: NOlympia in Hamburg - Die Wahrnehmung in der Bevölkerung und mögliche Erklärungsansätze zum Scheitern des Referendums. 12.09.2016

201624th European Association for Sport Management Conference, Warsaw (Poland): Factors predicting local residents' support for bidding for mega sporting events. 10.09.2016
20168th International Sport Business Symposium, Rio de Janeiro (Brazil): Mega sport events and their impact on residents’ Quality of Life. 16.08. 2016
201620. Jahrestagung des Arbeitskreis Sportökonomie e.V., Tübingen: Die Wahrnehmung der Olympischen Spiele 2024 in der Hamburger Bevölkerung. 14.05.2016
20167th International Sport Business Symposium, Lillehammer (Norway): Local residents' perceptions of the legacies of the Olympic Games 2024 in Hamburg. 16.02.2016

20155th Innsbrucker Sportökonomie & -Management Symposium, Innsbruck (Austria): Krisendiagnose durch Bilanzanalyse im Profifußball - Eine empirische Analyse. 26.02.2015

 
footer.ssi
Copyright © 2008 - 2018 | Holger Preuß