Prof. Dr. Holger Preuß :: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
   AktuellTeam | Lehre | ForschungSuche | Kontakt

 

Prof. Dr. Holger Preuß :: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Forschung
Forschungsberichte
Forschungsprojekte
Fußballforschung
Olympiaforschung
Kooperationen
Publikationen
Prof. Dr. Preuß
Dr. Schütte
PD Dr. Könecke
Dr. Schubert
Scheu
Vorträge
Prof. Dr. Preuß
Dr. Schütte
Dr. Könecke
Dr. Schubert
Scheu
Medienstimmen
Kongresse

 

 

Forschungsberichte

Jahr Auftraggeber, Kooperation Titel
2016
2016Der aktuelle Forschungs- und Aktivitätsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2016.
2015
2015Der aktuelle Forschungs- und Aktivitätsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2015.
2014
2014 Der aktuelle Forschungs- und Aktivitätsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2014.
2013
2013Der aktuelle Forschungs- und Aktivitätsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2013.
2012
2012 Der aktuelle Forschungs- und Aktivitätsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2012.
2012 I. an der  Heiden, F. Meyrahn, Dr. S. Huber, G. Ahlert, A. Kokot, Prof. Dr. H. Preuß Die wirtschaftliche Bedeutung des Sportstättenbaus und ihr Anteil an einem zukünftigen Sportsatellitenkonto.
2011
2011 Der aktuelle Forschungsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2011.
2010-2011 Prof.  Dr. K. Swart, Prof. Dr. U. Bob, Prof. Dr. D. Turco Wirtschaftliche und touristische Bedeutung der FIFA Fussball Weltmeisterschaft in Südafrika 2010
2010-2011 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bedeutung des Spitzen und Breitensports im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechte
2009-2011 Bundesinstitut für Sportwissenschaft, Bundesministerium des Innern Wirtschaftliche Bedeutung des Sports in Deutschland – Erhebungen und Auswertungen zum sportbezogenen Konsum
2009-2011 Innenministerium des Bundeslandes Nordrhein Westfalen / Ruhr Universität Bochum Emprische Begleitforschung zur FIFA Frauen-WM 2011 TM
2010
2010 Der aktuelle Forschungsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2010.
2008-2010 Prof. Dr. L. DaCosta, Prof. Dr. S.-P. Kang (KOR), Prof. Dr. B. Séguin (CAN). Bedingungen des Internationalismus als olympische Norm. Idee und rationales Kalkül in der Subsinnwelt der Internationalen Olympischen Akademie aus sozialkonstruktivistischer Sicht.
2009
2009 Der aktuelle Forschungsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2009.
2009 1.FC Kaiserslautern e.V. Ökonomische Auswirkungen des 1. FC Kaiserslautern für Kaiserslautern und Rheinland-Pfalz
2008-2009 Schacholympiade 2008 - Chess Foundation GmbH Ökonomische Auswirkungen der Schacholympiade 2008 auf das Land Sachsen
2008-2009 Prof. Dr. G. Bielongs (Universidad Autónoma de Madrid). Motivation von Volunteers und Hostessen beim ATP Halbfinale in Madrid 2008.
2008-2009 Prof. De. N. O'Reilly, Prof. Dr. B. Séguin (CAN) Triathlon Events aus Sicht der Zuschauer.
2008
2008 Der aktuelle Forschungsbericht liefert einen Überblick zu Forschungs- und Beratungsprojekten, wissenschaftlichen Vorträgen und Publikationen im Jahr 2008.
2008 Universität Bayreuth (Prof. Dr. H. Woratschek) Meinungsbild von Bewohnern der WM Städte der Frauenfußball WM 2011.
2008 Ökonomische Betrachtung des neuen Wettkampfformats beim Modernen Fünfkampf
2008 Legacy Olympischer Spiele in London 2012
2008 Social and Economic Legacy Olympischer Spiele in Rio de Janeiro 2016
2008 Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den Sportbund Rheinhessen
2008 Studie zum Meinungsbild von Bewohnern der Deutschen Fußball WM Städte der Frauenfußball WM 2011 zum Thema Frauenfußball in Kooperation mit der Universität Bayreuth, Schmidt & Kaiser und der IFM
2008 Studie zum Meinungsbild von Teilnehmern und Zuschauern über den Schachsport. Empirische Studie beim Dresdner Schachfrühling 2008
2008 Große Studie zu "Wirtschaftliche Wirkungen und Zufriedenheit der UEFA EURO 2008TM in Österreich" in Kooperation mit Prof. Dr. H. Siller (MCI Innsbruck).
2007-2008 Entwicklung einer Marketingkonzeption für den Sportbund Rheinhessen.
2007-2008 "Virtuelle Ernährungsberatungspraxis"
2007
2007 Studie zum Meinungsbild von Teilnehmern und Zuschauern über den Schachsport. Empirische Studie bei den Chess Classic Mainz 2007.
2007 Ein Jahr danach - Was ist von der WM 2006 geblieben. Empirische Erhebung unter Leitung von Norbert Schütte und Studierenden des SSP Sportökonomie in Mainz sowie des Seminars in Frankfurt.
2006-2007 Große Studie zu "Reise- und Konsummustern der Besucher der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2006" in Kooperation mit Markus Kurscheidt, u.a. finanziert vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft. Mitarbeiter Norbert Schütte. Summary & Folienpräsentation
2006-2007 Befragung von Dauerkartenbesitzern in 4 Messungen zur Erhebung des Imagetransfers vom 1. FSV Mainz 05 auf seine Sponsoren (Entwicklung einer neuen Methode).
2006
2006 Erhebung der Kundenzufriedenheit im "Deutschen Haus" in Turin 2006
2006 Studie zu den ökonomischen Wirkungen des Hahnenkamm-Rrennen in Kitzbühl 2006. Ein Projekt in Kooperation mit der FH Kufstein (Prof. Dr. U. Eisermann).
bis 2005
2005 Advisor to the National Treasury "Republic of South Africa" regarding the 2010 FIFA World Cup
2005 Große Studie (n=2420) zu den Konsummustern von Besuchern des FIFA Confederations Cup 2005
2005 Advisor to the National Treasury "Republic of South Africa" regarding the 2010 FIFA World Cup
2005 Beratung der Stadt Innsbruck im nationalen Wettbewerb mit der Stadt Salzburg um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2014
2005 Kooperation mit "Siemens One" in Bezug auf Großsportevents, insbesondere Peking 2008 (Olympische Spiele) und Rio de Janeiro 2007 (Pan American Games)
2004 Große Internationale Studie (n=1800) (USA, CAN, GER) zum Ambush Marketing bei Olympischen Spielen
2004 Beratung der Stadt Prag (ökonomische Machbarkeit Olympischer Spiele 2016/2020), gemeinsam mit PricewaterhouseCoopers
Möglichkeiten zur Erhebung des Markenwertes: Siemens Fujitsu
2003-2004 Beratung der Olympiastadt Leipzig 2012 (Fragen zur ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit)
2002 Beratung der Stadt Budapest (Machbarkeitsstudie u Olympischen Spielen 2012), gemeinsam mit PricewaterhouseCoopers
2001 - 2003 Beratung der Stadt Frankfurt: Olympische Spiele 2012, gemeinsam mit Arthur Andersen und Ernst&Young
2001 Beratung eines Olympia Sponsors von Salt Lake City 2002 und Athen 2004
2001 Imageanalysen vom 1. FSV Mainz 05
2000 Preisgestaltung mittels Conjoint-Analyse. Sozio-ökonomische Untersuchung der Preisstruktur eines Fußballvereins in der 2. Bundesliga (Betreuung der Magisterarbeit von Norman Hänsler)
1999 Beratung der Stadt Garmisch-Partenkirchen hinsichtlich eines Olympiamuseums
1999 Empfehlung zur Koordination des Marketings beim Landes Sportbund Rheinland-Pfalz
1998 - 2001 Untersuchung der Zuschauerstruktur des 1. FSV Mainz 05

 

footer.ssi
Copyright © 2008 - 2016 | Holger Preuß